Grashüpfer – BSV Fortuna II 1:1 (1:1)

(SU) Kann man nach einem Saisonstart mit sechs Siegen und einem Unentschieden von einem Punktverlust sprechen? Vor der Saison hätten wir wahrscheinlich laut und lange gelacht, aber: Man kann. Zwar war BSV Fortuna ein wirklich guter Gegner, der auch seinerseits einige Torchancen hatte – wenn es ganz dumm gelaufen wäre, hätten die Hüpfer das Spiel auch verlieren können. Schaut man sich aber die Fülle an Torchancen vor allem in der zweiten Halbzeit an, ist der Gedanke an zwei verlorene Punkte nicht völlig abwegig.

Aber manchmal haste halt so Tage… Nee, keine Sorge, ich versuche alle Phrasen elegant zu umschiffen. Sagen wir einfach: Der starke Gästetorwart (mehrmals), das Aluminium (einmal) oder mangelnde Präzision (öfter als uns lieb sein konnte) verhinderten eine Führung und damit auch den Sieg. Der verdient gewesen wäre, aber aufgrund der oben angesprochenen Gästechancen war es letztlich dann auch okay so. Nicht auszudenken, wenn Beule das Ding in der 90. Minute nicht noch rausgefischt hätte. Positiv bleibt auf jeden Fall festzuhalten, dass es fußballerisch von beiden Seiten ein sehr ordentlich Kreisliga-C-Spiel war (sah übrigens auch der Schiedsrichter so), in dem die Hüpfer feldüberlegen waren. Außerdem hat auch der Rückstand in der ersten Halbzeit das Team nicht aus der Bahn geworfen: Nach einigen Minuten erzielten Futti nach starker Kombination das 1:1 (und nicht, wie es im offiziellen Bericht steht, erst Mitte der zweiten Halbzeit. Da fielen leider gar keine Tore mehr). Und wenn das in den nächsten Spielen mit der Chancenverwertung auch wieder besser klappt, sind auch mit dem Ergebnis wieder alle glücklich und zufrieden…

 

Aufstellung

Beule – Tobi W., Jan C., Ulla, Seb – Danny, Oli4, Chrispy, Tobi F., Kelle – Tanko

(Sascha, Robert, Tobi S.)

 

Achtung Asche! Am kommenden Sonntag, 2. Oktober, treten die Grashüpfer beim SuS Hörde an. Schauplatz ist der Sportplatz „Am Schallacker“, Anstoß um 15 Uhr.

Advertisements