Durch eine überzeugende Mannschaftsleistung im „kleinen“ Finale konnte sich eine GO-Auswahl im altehrwürdigen Goystadion Platz 3 beim HSV-Kleinfeldturnier sichern. Dort gewannen die Hüpfer mit 5:3 gegen „die Schürenener“. Während des gesamten Turniers (so erzählte man sich später auf der Tribüne) waren die Grün-Weißen stets kämpferisch eingestellt und schlugen der Kondition durch ständiges Wechseln ein Schnippchen. Dadurch konnten sie insgesamt drei von vier vier von fünf Spielen für sich entscheiden – außerdem blieben sie die einzige Mannschaft, die dem Gruppenersten Bövinghausen eine Bude rein „knallte“.

Als klare Nummer Zwei hinter Beule im GO-Tor zeigte sich dabei Heiner, der bis auf ein paar Patzer (einmal versuchte er einen Ball zu parieren, leider stand er dabei neben dem Tor, also hatte der gegnerische Stürmer leichtes Spiel) den Kasten sauber und die Hüpfer im Turnier hielt.

Aufstellung: Heiner, Peter, Michael, Zett, Achim, Oli4, Pascal, Tanko, Sören (beim Fototermin schon in Köln auf einer Privatparty), Mats, Pintus.

Zuschauer: Kristina von Zett, Komander mit Mops.

Advertisements